Biographischer Roman eines SchafhirtenTagebuch eines Schafhirten




  Startseite
  Über...
  Archiv
  Bilder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Krisrennt
   Tutorial
   Grafikgaestebuch
   SecondSchafhirteAnonym

schafhirten wir anonym um die wette?


WEBCounter by GOWEB




http://myblog.de/schafhirteanonym

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Denken, ach, welch ein Laster, leben, ach, welche Herausforderung. Denken ist Teil des Lebens, nur kann es manchmal eindeutig zuviel f?r es sein.
1.10.04 11:21


Werbung


Manchmal passieren Dinge, ver?ndern sich Dinge, die man gar nicht wirklich verstehen kann. Also mir geht es momentan so.
1.10.04 20:53


Heute schreibe mal nichts, aber wirklich nichts.
2.10.04 11:43


Wie schafft man es, wenn man an seinen Computer gebunden ist, in wieder zu lassen, so quasi die Scheidung einzureichen, in aber nicht mit einem Hammer totschlagen muss, weil er einfach so eine magische Anziehungskraft auf mich ausstrahlt?
Ich will ja mein Notebook wirklich nicht k?rperlich verletzen, nur habe ich den Eindruck, dass ich ein normales Verlassen nicht schaffen werde. Puh, das ist jetzt aber ein Problem.

Vielleicht sollte ich ihn im Garten eingraben, sodass es mir zu m?hselig wird, in jedes mal wieder auszugraben, wenn ich wieder schreiben m?chte.

Nein, ich werde ihn einfach neben den Karotten im Gem?segarten pflanzen, diese Umgebung wird im sicherlich gut tun...
2.10.04 13:21


Die Quote macht den Erfolg. Eindeutig.
2.10.04 15:50


Was passiert, wenn ein Gef?hl und ein Gedanke zur gleichen Zeit auftreten?
3.10.04 11:24


Ich bin also ein Langweiler geworden, wenn ich mir die Zugriffsstatistik der letzten Woche angeschaut habe.
3.10.04 19:19


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung